Local fight club

Kampfsportschule Köpenick

Play Video

Training

Selbstverteidigung

Sicherheit ist ein Grundbedürfnis. Das Training macht nicht unverwundbar, verbessert aber die Chancen.

wähle deine Trainings Zeiten

Krav Maga

Jiu Jitsu Schüler

Jiu Jitsu Erwachsene

Jiu Jitsu Fortgeschrittene

Selbstverteidigung Frauen

Training

Kickboxen

Kickboxen bringt Kraft und Kondi und ist somit Fitness und Kampfsport in einem.

wähle deine Trainings Zeiten

Basiskurs

Kids

Anfänger

Fortgeschrittene

Fitness Boxen

Training

Spezialisten

Training für die Wettkämpfer und die, die es noch werden wollen. Mit vollem Einsatz.

wähle deine Trainings Zeiten

Brazilian Jiu Jitsu

Grappling

MMA

Training

Traditionelle Stile

Traditionelle Stile stammen aus feudalen Japan. Schule für Körper und Geist

wähle deine Trainings Zeiten

Kobudo

Aikido

Iaido

SATZUNG (Auszüge)

§2 Vereinszweck, Gemeinnützigkeit

Der Verein hat den Zweck, seine Mitglieder in ihrer Freizeit in verschiedenen Kampfsportstilen zu unterweisen und die Tradition dieses Sports zu pflegen. Der Verein verfolgt durch selbstlose Förderung des Sportes und der Bildung ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel, die dem Verein zufließen, dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden.

Die Mitglieder erhalten in ihrer Eigenschaft als Mitglieder keine Gewinnanteile und auch keine sonstigen Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins.

Es darf darüber hinaus keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden. Der Vereinszweck soll durch folgende Mittel erreicht werden:

  • Gewährleistung eines regelmäßigen und geodneten Sportbetriebes in den einzelnen Stilrichtungen unter Anleitung eines geschulten Trainers
  • regelmäßige Teilnahme an Wettkämpfen
  • Abhaltung von Versammlungen, Vorträgen und Lehrgängen

§4 Erwerb und Verlust der Mitgliedschaft

Mitglied des Vereins kann jede natürliche Person werden. Die Mitgliedschaft ist schriftlich unter Anerkennung der Vereinssatzung zu beantragen. Bei Minderjährigen ist die Zustimmung des/der gesetzlichen Vertreter notwendig. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Eine Aufnahmegebühr ist nach Maßgabe der Mitgliederversammlung zu bezahlen. Die Mitgliedschaft endet bei Austritt, Ausschluss oder Ableben. Der Austritt muss schriftlich erklärt werden. Die Kündigungsfrist beträgt bis zwei Wochen zum Quartalsende. Nach Beendigung der Mitgliedschaft bleibt die Zahlungspflicht der bis dahin fällig gewordenen Beiträge bestehen.

Ein Ausschluss aus dem Verein ist möglich:

  • bei Verstößen gegen die Interessen des Vereins
  • vereinschädigendem Verhalten jeder Art
  • Beitragsrückständen von mehr als einem viertel Jahr

Vor dem Ausschluss ist dem Betreffenden Gelegenheit zur Stellungnahme gegenüber dem Vorstand und dem Trainerrat zu geben zu einem von dem Betreffenden gewählten Termin, aber innerhalb von zwei Wochen. Ausgeschiedene oder ausgeschlossene Mitglieder haben keinen Anspruch auf Anteile aus dem Vermögen des Vereins. Andere Ansprüche müssen innerhalb von einem Monat geltend gemacht und schriftlich dargelegt werden.

§5 Rechte und Pflichten

Die Mitglieder sind berechtigt, im Rahmen des Vereins durchgeführte Veranstaltungen zu besuchen. Die Mitglieder sind zur Entrichtung der Beiträge verpflichtet. Alle Mitglieder sind verpflichtet, sich entsprechend der Satzung und der vom Verein erlassenen Ordnungen zu verhalten. Die sich aus der Mitgliedschaft ergebenden Rechte ruhen, solange die Mitgliedsbeiträge nicht entrichtet sind.

§7 Auflösung

Über die Auflösung des Vereins entscheidet eine nur zu diesem Zweck einberufene Mitgliederversammlung. Zur Vereinsauflösung werden 75% der Stimmen der anwesenden Stimmberechtigten benötigt. Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt sein Vermögen an den Landessportbund Berlin, der es unmittelbar und ausschließlich für steuerbegünstigte Zwecke zu verwenden hat.

Beitrags- und Gebührenordnung

Mitgliedschaft:
Training in einer Sektion, ggf. Mitgliedschaft im Dachverband, Bis 14 Jahre: 30,- EUR/Monat, Ab 14 Jahre: 35,- EUR/Monat

Sportkomplex für Mitglieder:
Training nach Wahl, Nutzung des Fitnessbereiches, ggf. Mitgliedschaft in einem Dachverband, 5,00 EUR/Monat zuzüglich

Impressum

ADRESSE 1 - Sitz und Postanschrift:
Kampfsportschule Köpenick e.V.
Akazienallee 12
12623 Berlin
Deutschland
Tel. 030 65494211

ADRESSE 2 - Trainingsort:
Hirtestraße 31
12555 Berlin
Deutschland

ADRESSE 3 - Trainingsort:
415 Baxter Street
Whitehorse – Yukon Terr. Y1A 1R7
Canada

Telefon:
Michael Behrendt - 01626166085
Dagmar Richter - 01629109323

E-Mail:
Michael Behrendt - trigoon@gmx.de
Dagmar Richter - dagmar-richter@gmx.net

Vorstandsvorsitzender: Michael Behrendt
Steuernummer: 27/616/67876
Vereinsregister: VR 27943

Urheberrecht
Copyright © 2006-2017
Kampfsportschule Köpenick e.V.

Alle Rechte vorbehalten.
Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Ohne schriftliche Genehmigung seitens des Betreibers darf der Inhalt dieser Seite in keiner Form reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden, es sei denn, Gegenteiliges wäre ausdrücklich vermerkt.

Bildmaterial:
Copyright © Kampfsportschule Köpenick e.V.

Links zu externen Websites
Die Website enthält Links zu externen Websites. Da diese Websites nicht unserem Einfluss unterliegen, können wir keinerlei Verantwortung für deren Inhalte und Datenschutzpolitik übernehmen.

Bankverbindung:
Berliner Volksbank
IBAN: DE03100900002103260003
BIC: BEVODEBBXXX

×

Krav Maga

Montag u Donnerstag 20.30 Uhr

Wie man heil nach Hause kommt. Israelisch stämmige Form der Selbsrverteidigung, auf das wesentliche reduziert. Von jeglichem Schnickschnack entkleidet und auf den Punkt gebracht: stimmt! Ist schnell und ohne Aufwand zu erlernen: stimmt nicht!

×

Jiu Jitsu Schüler

Mittwoch und Freitag 17.30 Uhr

Japanische Form der Selbstverteidigung: präzise, effektiv, Lösungen auf die sich aufbauen lässt. Für die Kids eine umfassende Körperschule mit erheblichem technischen Anspruch. Zweikampfsimulationen mit Regelwerk sind im Training enthalten.

×

Jiu Jitsu Erwachsene

Mittwoch und Freitag 19.00 Uhr Test

Bewegliche, zielorientierte Kampfform mit Selbstverteidigungsanspruch. Jiu Jitsu enthält sowohl Schlag- und Tritttechniken wie auch Würfe, Hebel und Würgen. Im Erwachsenentraining werden auch Techniken unterrichtet, die bei den Schülern nichts zu suchen haben.

×

Jiu Jitsu Fortgeschrittene

Samstag 15.30 Uhr

Jiu Jitsu in letzter Konsequenz: Verteidigung gegen bewaffnete Angreifer sowie der Einsatz konventioneller Hieb und Stichwaffen. Die Teilnahme an einem SV-Kurs ist Vorbedingung für die Teilnahme an diesem Unterricht.

×

Selbstverteidigung Frauen

Freitag 19.00 Uhr

folgt

×

Basiskurs

Montag 17.00 bis 18.30 Uhr und Samstag 12.30 Uhr

Grundlagentraining für Neueinsteiger. Viel Technik, Hand-Auge-Koordination, Raumgefühl. Fitness steht weniger im Vordergrund, die kommt später. Wichtiger ist die Ausbildung des Minimums als Basis für das, was kommt. Kein Sparring.

×

Kids

Freitag, 17.30 Uhr

Erste Schritte für die Halbhohen – Einstiegsalter ist so sechs bis neun Jahre. Bewegung auf der Matte, am Sandsack und am Schlagpolster. Gefühl entwickeln für Reichweiten und Rhythmen. Sehr gute Grundlage für alles, was noch kommt. Kein Sparring

×

Anfänger

Dienstag und Donnerstag 17.30 Uhr

Kickboxen 2.0 – Aufbau auf dem Basiskurs bezüglich der Techniken. Dazu kommt die Kombinatorik den gesamten Körper betreffend. Der Anfängerkurs ist physisch anspruchsvoller als der Basiskurs und stellt die Partnerarbeit in den Vordergrund. Light Sparring inklusive.

×

Fortgeschrittene

Dienstag und Donnerstag, 19.00 Uhr

Kickboxtraining auf Wettkampfniveau. Technisches Know how und eine solide Fitness sind Voraussetzung. Im Training wird stark taktisch orientiert unterrichtet und mit entsprechender Kraftwirkung gearbeitet. Hakb- und Vollkontakt Sparring

×

Fitness Boxen

Dienstag, 10,00 Uhr

Kein Kampfsport! Das Erwärmungs- und Konditionierungsprogramm aus den anderen Kursen ist ausgeweitet, um eine allgemeine Fitness zu fördern. Arbeit an der Pratze und am Sandsack sind mit aufgenommen. Der Gesundheitsaspekt steht im Vordergrund

×

Brazilian Jiu Jitsu

Donnerstag 17.30 Uhr

Etwa wie Judo – nur cooler. BJJ ist ein Stand-Boden-Wettkampfsport mit hoher Atlethik mit dem Ziel, den Gegner zur Aufgabe zu zwingen. Auch geeignet als Einsteiger für weiterführende Ambitionen. Sparring inklusive.

×

Grappling

Dienstag 19.00 Uhr

Gegenstück zum BJJ, technisch vergleichbar, aber dadurch, dass ohne Gi trainiert wird, etwas ringenlastiger. Das Grappling ist die Basis für den Übergang und den Bodenkampf im MMA. Sparring inklusive.

×

MMA

Montag und Donnerstag 19.00 Uhr

Spitze der Nahrungskette im Wettkampfsport. Stand – Bodenkampf mit sehr leichter Schutzausrüstung – hochatlethisch, schnell, sehr komplex. Pro-Kämpfe finden im Oktagon statt und dauern 3 x 5 Minuten: Nichts für Einsteiger.

×

Kobudo

Dienstag und Donnerstag 17.45 Uhr

Umgang mit den japanischen Bauernwaffen. Grundsätzlich wird erst der Umgang mit dem Langstock unterrichtet - Kama, Tonfa und Sai folgen. Erlernt werden sowohl Formen wie auch Anwendung.

×

Aikido

Montag und Mittwoch 19.30 Uhr

Hochkomplexes, technisch sehr anspruchsvolles System aus Hebeln und Würfen.Grundidee ist die Übernahme der vom Gegner eingesetzten Kraft. Kreisbewegungen sind ein zentraler Bestandteil des Aikido.

×

Iaido

Dienstag und Donnerstag 17.30 Uhr

Der Weg des Schwertes. Höchstkonzentration und zentimetergenaue Präzision zeichnen den japanischen Schwertkampf aus. Die Bewegungen sind auf ein Minimum an Aufwand und ein Maximum an Effizienz ausgerichtet.